Peter Fischer - Dienstleistungen rund ums Pferd

Wollten Sie nicht schon immer gemeinsam mit Ihrem Pferd in einer der schönsten Regionen Deutschlands Ihren Urlaub verbringen?

Dann sind Sie bei mir richtig.

Auf Wunsch stelle ich für Sie individuell ein- oder mehrtägige Wanderritte zusammen und begleite Sie abseits der Hauptverkehrswege durch unsere atemberaubend schöne Landschaft.

Eingebettet zwischen den Voralpen und den oberbayerischen Seen unweit der Festspielstadt Salzburg werden wir gemeinsam unvergessliche Tage im Berchtesgadener Land verbringen.  Selbstverständlich passe ich die jeweiligen Touren Ihren persönlichen Wünschen und Erfahrungen an .

Neugierig geworden?

Senden Sie mir eine Email oder rufen Sie mich an. Gerne kläre ich in einem persönlichen Gespräch alle weiteren Details.

Tourenbeispiel:

Auf den Spuren der Salzsäumer

Entlang der uralten Salzhandelsrouten umrunden wir in drei Tagen den Gebirgsstock von Staufen und Zwiesel und erreichen hierbei über 1000m Seehöhe. Nahezu eine gesamte Tagesetappe folgen wir dem Jarhunderte alten Salzhandelsweg von Berchtesgaden über Bad Reichenhall nach München. Hier wurde von unseren Vorfahren das  "Weisse Gold " in Fässern auf Pferden in die halbe Welt geliefert.

Ein weiteres Teilstück führt uns enlang der ersten Pipeline der Welt , der Soleleitung, wo noch heute Teile der Holzrohre dieses Industriedenkmales deutlich zu erkennen sind. Zwischendurch erreichen wir immer wieder herrliche Aussichtspunkte mit Blick auf das Gebirgspanorama oder die Mozartstadt Salzburg.

In Bad Reichenhall besteht bei Bedarf die Möglichkeit, die Alte Saline zu besichtigen.

Die Tour beginnt unweit der Stadt Salzburg und führt über die Ferienorte  Inzell und Bad Reichenhall zum Ausgangsort zurück.

Die einzelnen Tagesetappen sind ca. 20-25 km lang. Die gesamte Strecke führt über gut befestigte Kieswege. An eingen wenigen Steigungsabschnitten werden wir zur Schonung unserer Pferde auch absteigen und führen. Wir werden täglich ca. 4 - maximal 6 Stunden im Sattel sitzen. Während der Mittagsrast werden wir uns jeweils mit einem Satteltaschenpicknik stärken und den Pferden je nach Wetter ca. 1 Std. Pause gönnen.

Nach persönlichem Bedarf kann ich Ihnen am Ende der jeweiligen Tagesetappen verschiedene Einstell- und Übernachtungsmöglichkeiten empfehlen.